Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Archive for the ‘Definition – was bedeutet’ Category

Mutterinstinkt



Als Mutterinstinkt - maternal instinct - bezeichnet man eher umgangssprachlich die typische Hinwendung einer Mutter zu ihren Kindern, wobei man darunter im engeren Sinne eine vor allem durch die Geburt eingeleitete besonders starke Gefühlsbindung zu den leiblichen Kindern versteht. Oft wird der Mutterinstinkt durch die besondere Verbindung zwischen Mutter und ...

Minderwertigkeitskomplex



Minderwertigkeitskomplex oder auch Minderwertigkeitsgefühl bezeichnet ein seelisches Empfinden, das ein Gefühl der eigenen Unvollkommenheit ausdrückt, wobei dieser Begriff, der bis dahin nur in der Kunst- und Literaturtheorie gebräuchlich war, von Alfred Adler für die Psychologie entdeckt und als zentralen Begriff der Individualpsychologie eingeführt wurde. Mit Minderwertigkeitsgefühlen belastete Menschen leiden unter einem ...

Gähnen



Das Gähnen ist ein bei Tieren und Menschen auftretendes reflexartiges Verhalten, und steht häufig im Zusammenhang mit Müdigkeit. Der Vorgang beginnt mit einem tiefen Atemzug, in dessen Verlauf der Mund weit geöffnet wird und endet mit Schließen des Mundes bei gleichzeitiger Ausatmung. Begleitet wird das Gähnen meist durch ein Zusammenkneifen ...

PsyCap – Positives psychologisches Kapital



Das Kunstwort PsyCap als Abkürzung für Positives Psychologisches Kapital ist definiert als der Entwicklungsstand eines Individuums, der durch hohe Selbstwirksamkeit, Optimismus, Hoffnung und Widerstandsfähigkeit gekennzeichnet ist. Luthans et al. (2007) betrachten das PsyCap als individuelle motivationale Eigenschaften, und führen aus, dass ArbeitnehmerInnen mit hohen Hoffnungs-, Resilienz-, Optimismus- und Selbstwirksamkeitsausprägungen die ...

Night Eating Syndrome



Das Night Eating Syndrome, also nächtliche Essattacken, ist eine Essstörung, bei der die Betroffenen unter nächtlichem Heißhunger leiden, wobei die Menge an Nahrung, die dabei eingenommen wird, bis zur Hälfte der gesamten Tageszufuhr betragen kann. Diese Essstörung bezeichnet letztlich eine Variante der Binge-Eating Störung, wobei in der Regel große Mengen ...

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu



© Werner Stangl Linz 2019