Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Archive for the ‘Definition – was bedeutet’ Category

Wetware



Wetware ist ein Begriff, der nach den computerbezogenen Begriffen Hard- und Software gebildet wurde, und auf biologische Lebensformen angewendet wird. Dadurch wird der Begriff auch in Bezug auf die Psychologie relevant, zumal die Forschung in den letzten Jahren vermehrt auch auf Mensch-Computer-Schnittstellen ausgerichtet wird, wobei es etwa darum geht, mittels ...

inkrementelles Lernen



Das inkrementelles Lernen oder auch kontinuierliches Lernen bezeichnet einen Lernvorgang mit wiederholten Lerndurchgängen, bei de, die assoziative Verbindung zwischen Reiz und Reaktion gefestigt wird (Akkumulationslernen). Beim inkrementellen Lernen erfolgt das Lernen in Schüben mit messbaren Zuwachsraten und oft schrittweise. Mit wiederholten Versuchsdurchgängen (trials) wird die Stärke einer Verhaltensbereitschaft (habit strength) ...

Wunschdenken



Wunschdenken bzw. Realitätsverdrängung - wishful thinking - beschreibt in der Psychologie die Entscheidungsfindung bzw. die Bildung von Überzeugungen, die auf dem basieren, was sich Menschen als angenehm vorstellen, und was nicht auf Fakten oder Rationalität beruht. Wunschdenken ist oft ein Produkt der Lösung von Konflikten zwischen Glauben und Wünschen. Wunschdenken ...

Schicksalsanalyse



Die Schicksalsanalyse ist eine von Leopold Szondi etablierte Schule der analytischen Psychotherapie, die davon ausgeht, dass die Biographie eines Menschen unbewusst durch ein erblich bestimmtes familiäres Unbewusstes gesteuert wird. Das familiäre Erbe in den Genen bildet eine wesentliche Grundlage der menschlichen Existenz, denn dieses genetische Potential repräsentiert Existenzformen und Lebensgestaltungen ...

Faulheit



Faulheit ist der Hang zur Ruhe ohne vorhergehende Arbeit. Immanuel Kant Faulheit ist in der Psychologie kein Fachbegriff, denn hier spricht man eher von geringem Antrieb oder oder fehlender Motivation bzw. einer niedrigen Ausprägung dieser Eigenschaften. Dass Menschen ein niedriges Antriebsniveau besitzen, kann viele Ursachen haben, unter anderem auch in der genetischen ...

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu



© Werner Stangl Linz 2019