Somnambulanz

Als Somnambulanz bezeichnet man in der Hypnotherapie den Zustand tiefer Trance, in dem es zu einer vollkommenen Entspannung mit einem Verlust des Wachbewusstseins kommt. In diesem Stadium tiefster Trance werden auch Suggestionen angenommen, die unlogisch und realitätsfremd sind, auch eine partielle Amnesie ist möglich, Halluzinationen können erfolgreich suggeriert werden. In den positiven Halluzinationen nimmt der Hypnotisierte irreale Dinge wahr, im Gegensatz zu der negativen Halluzination, mit welcher der Hypnotisierte reale Dinge nicht mehr wahrnehmen kann. Der Übergang zwischen den verschiedenen Tiefen der Trance bei einer Hypnose ist  fließend und verläuft von der Somnolenz (leichter Trance) über die Hypotaxie (mittlere Trance) zur Somnambulanz.

Quelle
http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotische_Trance (12-04-21)



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Weitere Seiten zum Thema