Koprolalie

    Koprolalie ist ein störungsbedingter, zwanghafter Drang zum Aussprechen vulgärer Wörter, z.B. beim Tourette-Syndrom.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.