Archive for the ‘Definition – was bedeutet’ Category

Sundown-Syndrom

Mittwoch, Juni 20th, 2018

Das Sundown-Syndrom - auch Sundowning Syndrom oder Sundowner-Syndrom - bezeichnet bei von Demenz Betroffenen eine zunehmende Unruhe ab dem späten Nachmittag bis in die Nacht hinein, die zu Aggressivität, Verwirrung, Angst und Orientierungslosigkeit führen kann. In einschlägigen Institutionen zeigt sich dieses Syndrom, dass Betroffene am späten Nachmittag und Abend erst ...

Hangry

Dienstag, Juni 19th, 2018

Der englische Begriff hangry ist von hungry (hungrig) und angry (wütend) abgeleitet und bezeichnet den emotionalen Zusammenhang zwischen einem leeren Magen und dem daraus entstehenden Ärger, der sich bis zur Wut steigern kann. Verantwortlich für diesen Hunger-Wut-Zusammenhang ist hauptsächlich der Blutzuckerspiegel, denn er wirkt sich auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns, ...

Duchenne-Lächeln

Sonntag, Juni 17th, 2018

Duchenne-Lächeln - erkennbar an den Duchenne-Markern - bezeichnet das an den Augen durch Lachfalten erkennbare echte Lächeln, das normalerweise ein Ausdruck von Freude ist und etwa zur Aufnahme der Kommunikation mit anderen dient oder diese Interaktion begleitet. Die Unterscheidung von echtem und falschem bzw. gestelltem Lächeln geht auf den französischen ...

Gaming Disorder

Freitag, Juni 15th, 2018

Gaming Disorder ist nach der Weltgesundheitsorganisation definiert als ein mit Online- oder Offline-Computerspielen zusammenhängendes Verhalten, bei dem die Kontrolle über das Spiel verloren geht, dem Spiel Vorrang vor anderen Aktivitäten gegeben wird und schließlich andere Interessen in den Hintergrund gedrängt werden. Charakteristisch ist auch, dass Betroffene trotz negativer Folgen weiter ...

Neurolinguistik

Mittwoch, Juni 13th, 2018

Die Neurolinguistik ist ein Teilbereich der Linguistik, der sich mit dem Zusammenhang von Sprachverarbeitung (Verständnis und Produktion) und den zugrundeliegenden neuronalen Strukturen beschäftigt. Im Gegensatz zur Psycholinguistik nimmt die Neurolinguistik ganz explizit Bezug auf die anatomischen und physiologischen Aspekte des Gehirns. Diese Bezüge stellen einerseits eine Einschränkung in den möglichen ...

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2018