intuitives Kernwissen

    Als intuitives Kernwissen bezeichnet man in der Entwicklungspsychologie Wissensinhalte, die sich schon sehr früh bei Säuglingen nachweisen lassen und die daher vermutlich viele angeborene Bestandteile enthalten.

    Quelle
    Lohaus, Arnold, Vierhaus, Marc &  Maass, Asja (2010). Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. Berlin: Springer Verlag.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.