Urteilstest

    Urteilstests oder Urteilsverfahren sind  psychologischen Tests, bei denen die Beantwortung in der Abgabe einer Einschätzung oder eines Urteils besteht. Im Unterschied zu Leistungstests gibt es keine richtigen oder falschen Antworten.
    Die Antworten können sich nach dem Grad der sozialen Erwünschtheit unterscheiden, das Zugeben sozial unerwünschterer Erlebens- und Verhaltensweisen kann bei Urteilsverfahren nur unter bestimmten Bedingungen erwartet werden. Daher enthalten viele Verfahren Lügenskalen, um das Ausmaß der Ehrlichkeit der ProbandInnen zu erfassen.

    Quelle
    http://de.wikipedia.org/wiki/Urteilstest_%28Psychologie%29 (11-12-02)

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.