Methodenkompetenz

Unter Methodenkompetenz wird die Fähigkeit verstanden, bei der Planung und Organisation von Lernprozessen diejenige Lernmethode selbstständig auszuwählen, die den größtmöglichen Nutzen in Bezug auf das Lernziel besitzen. Methodenkompetenz entspricht daher dem kompetenten Umgang mit fachlichem Wissen und Wissensquellen (Medien), also Informationen zu sammeln, Strukturen zu analysieren, Vorträge zu halten, zu visualisieren, zu moderieren und Problemlösungsstrategien zu beherrschen.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Weitere Seiten zum Thema