kognitive Therapie

Eine kognitive Therapie lehrt die Klientinnen neue, besser an die Realität angepasste Denk-und Handlungsweisen zu entwickeln. Die kognitive Therapie beruht auf der Annahme, dass zwischen Ereignissen und emotionalen Reaktionen Kognitionen, also Gedanken, vermittelnd Einfluss nehmen.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Weitere Seiten zum Thema