tertiäre Sozialisation

    Tertiäre Sozialisation ist die Bezeichnung für jene Phase der Sozialisation, in der vor allem berufliche und organisationale Einflüsse wirksam werden. Dabei wirken sowohl der Prozess der Selektion des Berufes als auch der Sozialisationsprozess durch die Arbeitstätigkeit selbst  auf die Persönlichkeit.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.