Autodysomophobie

    Die Autodysomophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet eine pathologisch gesteigerte Angst vor dem eigenen Körpergeruch. Die Betroffenen haben Angst davor, durch ihren Geruch bei anderen zu sehr aufzufallen, woraus oft ein Waschzwang – exzessives Waschen bezeichnet man als Ablutomanie – entsteht, bzw. die Betroffenen verwenden viel Deodorants und Parfüms oder gehen gar nicht mehr unter Menschen.


    Weitere Seiten zum Thema