Verhaltenspsychologie

Der Begriff der Verhaltenspsychologie ist im Grunde eine Tautologie, denn die Psychologie ist bekanntlich als jene Wissenschaft definiert, die sich mit dem Verhalten von Menschen beschäftigt. Da sich dieser Begriff immer wieder im Internet und in Publikationen findet, soll hier der Versuch einer Spezifizierung unternommen werden.

Die Verhaltenspsychologie wäre als jener Teilbereich der Psychologie zu definieren, der sich speziell damit beschäftigt, wie man anhand des beobachteten Verhaltens auf die psychische Verfassung von Menschen schließen kann. Die Verhaltenspsychologie interessiert sich dabei vor allem für die nonverbalen Kommunikation wie Mimik und Gestik.

Die Verhaltenspsychologie als Grundlagenwissenschaft versucht einerseits mit Hilfe der Verhaltensanalyse die Zusammenhänge von Verhalten und Umwelt zu erforschen, andererseits als Anwendungswissenschaft Prognosen zu erstellen. So kann die Verhaltenspsychologie etwa im Personalwesen eingesetzt werden, um potentielle Mitarbeiter auszuwählen und ihre spätere Passung im Betrieb vorauszusagen.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.

*