primärer Krankheitsgewinn

    Bei einem Krankheitsgewinn handelt es sich ganz allgemein um gesellschaftliche Vorteile, die mit einer Erkrankung einhergehen. Beim primären Krankheitsgewinn erlangt der an der Krankheit Leidende einen Nutzen daraus, etwa indem sich auf diese Weise bestimmte Situationen oder Konflikte vermeiden und somit Vorteile aus dem erkrankten Zustand ziehen lassen. Das kann sowohl bewusst als auch unbewusst erfolgen.

    Siehe dazu sekundärer Krankheitsgewinn.

    Quellen
    http://flexikon.doccheck.com/de/Krankheitsgewinn (15-04-04)

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.