Von Rollendruck oder auch Rollenstress spricht man, wenn der Träger einer sozialen Rolle die Erwartungen, die an ihn herangetragen werden, zeitweilig oder dauernd als Belastung empfindet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.