RNA Interferenz

    Die Ribonukleinsäure-Interferenz (RNA-Interferenz) ist ein komplexer molekularbiologischer Mechanismus, bei dem einzelne Gene stillgelegt werden – bezeichnet als “gene silencing”. In den Zellen von Pflanzen, Pilzen und Tieren dient dieser Vorgang dazu, nur diejenigen Gene in Proteine zu übersetzten, die auch in der betreffenden Zelle benötigt werden. Auch bei der Abwehr fremder RNA etwa von Viren greift die Zelle auf diesen Mechanismus zurück.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.