visuospatial

Als visuospatiale Fähigkeiten bezeichnet man in der Psychologie jene Kompetenzen, die es u. a. Menschen ermöglichen, Objekte anhand einer Vorlage oder aus dem Gedächtnis zu zeichnen, die räumlichen Proportionen zwischen verschiedenen Objekten abzuschätzen oder Stadtpläne und Strassenkarten zu lesen und zu nutzen. Diese Fähigkeiten werden mit visuellen Perzeptionsaufgaben wie dem Erkennen fragmentierter oder eingebetteter Bilder oder mit visuokonstruktiven Aufgaben wie dem Nachzeichnen von Figuren gemessen.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.



*