Farbkonstanz

Farbkonstanz ist die Fähigkeit, bekannte Gegenstände auch unter stark wechselnden Lichtverhältnissen, die die von den Gegenständen reflektierten Wellenlängen verändern, dennoch mit gleichbleibender Farbe wahrzunehmen. Konstanzleistungen sind ein wesentlicher Bestandteil einer stabilen Objekterkennung, wobei sowohl die Farbkonstanz als auch die Helligkeitskonstanz darauf beruhen, dass Objekte in ihrem visuellen Kontext wahrgenommen werden.

Objektiv betrachtet wird das Licht verschiedener Wellenlängen von einer roten Frucht unterschiedlich stark reflektiert. Dennoch wird etwa eine Tomate nicht dadurch gelb, nur weil man sie aus dem  langwellig beleuchteten Kühlschrank hinaus an das nicht so langwellige Sonnenlicht bringt. Das menschliche Gehirn vergleicht  das Licht, das von einem Objekt reflektiert wird, mit dem Licht, das aus der Umgebung kommt, indem durch das Wissen bei diesem  Wahrnehmungsprozess die Tomate seine gleichbleibende Farbe behält.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017