Biologische Psychologie – Biopsychologie

Die biologische Psychologie (biological psychology) ist ein Teilbereich der Psychologie, der sich mit dem Zusammenspiel von Biologie und Verhalten beschäftigt;, und wird manchmal auch als physiologische Psychologie bezeichnet. Biopsychologische Forschung sucht nach den Einfluss von biologischen Strukturen und Vorgängen, beispielsweise des Gehirns, des kardiovaskulären, endokrinen und immunologischen Systems, auf Verhalten, Emotionen, Träume, Denken und Kognition. Die Biopsychologie ist aber auch daran interessiert, wie psychologische Zustände und Vorgänge biologische Strukturen und Funktionen beeinflussen. Die Biopsychologie versucht dabei mit Hilfe von experimentellen und klinischen Methoden abzuklären, inwiefern sich psychologische Zustände und Vorgänge, insbesondere das konkrete Verhalten und biologische bzw. physiologische Strukturen und Funktionen wechsel­seitig beeinflussen. Die Biopsychologie betrachtet letztlich alle Lebensprozesse, vorrangig aber den Zusammenhang zur Funk­tionsweise des Gehirns.

Bereits bei in den Anfängen der Psychologie als Wissenschaft spielten die physiologische und biologische Psychologie eine zentrale bisweilen prägende Rolle. Mit dem Lehrbuch Grundzüge der Physiologischen Psychologie von Wilhelm Wundt begann im Jahre 1874 die wissenschaftliche Psychologie. Während in der anglo-amerikanischen Psychologie etwa 20 Prozent der wissenschaftlichen Arbeiten aus dem Bereich der Neurowissenschaften von biologischen Psychologen publiziert werden, sieht dies in den deutschsprachigen Ländern, trotz einzelner hervorragender Forschungsgruppen, anders aus.

Es lassen sich sechs Hauptbereiche der Biopsychologie unterscheiden.

  • Physiologische Psychologie
  • Psychopharmakologie
  • Neuropsychologie
  • Psychophysiologie
  • Kognitive Neurowissenschaft
  • Vergleichende Psychologie

Literatur
http://de.wikipedia.org/wiki/Biopsychologie (12-01-02)





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017