soziale Kommunikation

    Unter sozialer oder interpersoneller Kommunikation versteht man den Austausch, die Vermittlung und Aufnahme von Informationen zwischen Menschen, wobei der Begriff der Information nicht nur sachliche Inhalte wie Nachrichten oder Aufforderungen enthält, sondern auch Gefühle, Empfindungen, Wünsche und Bedürfnisse umfasst.

    Von sozialer Kommunikation kann man also nur dann sprechen, wenn es sich um einen wechselseitigen Austausch von Mitteilungen handelt, sodass die intrapersonelle Kommunikation wie Selbstgespräche und das laute oder stille Denken und die Massenkommunikation, bei der der gegenseitige Informationsaustausch und die wechselseitige Beeinflussung und Steuerung fehlen, zu unterscheiden sind.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.