Rooting-Reflex

    Der Rooting-Reflex wird auch als Suchreflex bezeichnet und tritt auf, wenn man etwa den Säugling an der Wange berührt. Der Säugling wendet sich nun reflektorisch der Berührung zu in der Erwartung, dass sich dort die Nahrungsquelle (Brust oder Flasche) befindet. Dieser Reflex läuft wie andere Reflexe im Säuglingsalter ohne Beteiligung des Großhirns ab und dient der Nahrungssuche und -aufnahme sowie dem Selbstschutz. Er ist in den ersten Lebenswochen- und Monaten eines Kindes zu beobachten und wird dann nach und nach im Rahmen der Entwicklung des Großhirns durch höhere Funktionen unterdrückt.

    Quelle
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChkindlicher_Reflex (11-02-07)

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.