Der Genotyp oder das Erbbild eines Organismus repräsentiert seine exakte genetische Ausstattung, also den individuellen Satz von Genen, den er im Zellkern in sich trägt, und die den morphologischen und physiologischen Phänotyp bestimmen. Zusätzlich eröffnen und begrenzen die Gene auch den Rahmen möglicher Entwicklungen eines Menschen – siehe dazu Phänotyp.


Weitere Seiten zum Thema

Schreibe einen Kommentar