Versuch und Irrtum – trial and error

    Als Versuch und Irrtum – trial and error – bezeichnet man in der Psychologie jene Form des Lernens, bei dem die Irrtümer und Fehler allmählich vermieden und die richtigen, zum Ziel führenden Handlungen immer häufiger ausgeführt werden. Verhaltensweisen werden daher zum Zweck der Feststellung der Konsequenzen mehr oder minder zufällig erprobt.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.