Androgen

Androgene sind die männlichen Geschlechtshormone, die in den Eierstöcken, im Hoden und in der Nebennierenrinde produziert werden. Androgene sind verantwortlich für die Ausbildung und Entwicklung der typischen männlichen Geschlechtsmerkmale, und steuern die Drüsentätigkeit im Genitaltrakt, das Reifen der Spermien, Sie haben auch eine muskelaufbauende Wirkung. Das bekannteste Androgen ist das Testosteron, das auch bei Frauen gebildet wird, jedoch in wesentlich geringeren Mengen.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Weitere Seiten zum Thema