sexueller Reaktionszyklus

    Der sexuelle Reaktionszyklus bzw. das Vier-Stufen-Modell der sexuellen Reaktion nach Masters & Johnson (1980) umfasst die vier Phasen der sexuellen Reaktion: Erregung, Plateau, Orgasmus und Entspannung. Masters und Johnson gehen davon aus, dass Frauen eine langsamere und flachere Erregungskurve als Männer haben und daher länger benötigen, bis der sexuelle Höhepunkt erreicht ist. Frauen werden vor allem durch Körperkontakt erregt, während Männer die Erregung mehr durch visuelle Anregungen erhalten.

    Literatur
    Masters, W. H. & Johnson, V. E. (1980). Die sexuelle Reaktion. Reinbek: Rowohlt.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.