proaktive Hemmung

    Proaktive Interferenz oder proaktive Hemmung ist in der Lernpsychologie der Störeffekt von vorher Gelerntem bzw. dessen aktuelle Verarbeitung auf die Einspeicherung neuer Informationen.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.