Positronenemissionstomographie – PET

    Bei der Positronenemissionstomographie, einer gebräuchlichen Form der Visualisierung von Gehirnaktivität, wird dem Untersuchten radioaktiv markierte Glukose injiziert, damit deren Verteilung im Gehirn beobachtet werden kann, während er eine vorgegebene Aufgabe ausführt.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar