Als Nahtoderfahrung bezeichnet man in der Psychologie einen veränderter Bewusstseinszustand, der häufig von Menschen erlebt wird, die dem Tod nahe sind, etwa bei einem Herzstillstand, und ähnelt häufig drogeninduzierten Halluzinationen.


Weitere Seiten zum Thema

Schreibe einen Kommentar