Zum Inhalt springen

mentale Retardierung

Die mentale Retardierung bezeichnet die Verzögerung der intellektuellen
Entwicklung oder Beschränkung der geistigen Fähigkeiten eines Menschen, die
durch einen IQ von unter 70 Punkten und Schwierigkeiten gekennzeichnet ist , den Anforderungen des normalen Alltagslebens gerecht zu werden. Der Grad der Retardierung reicht von leichter bis zu schwerster Retardierung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.