mentale Retardierung

    Die mentale Retardierung bezeichnet die Verzögerung der intellektuellen
    Entwicklung oder Beschränkung der geistigen Fähigkeiten eines Menschen, die
    durch einen IQ von unter 70 Punkten und Schwierigkeiten gekennzeichnet ist , den Anforderungen des normalen Alltagslebens gerecht zu werden. Der Grad der Retardierung reicht von leichter bis zu schwerster Retardierung.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.