Geschlechtsschematheorie

    Die Geschlechtsschematheorie postuliert, dass Kinder ein gesellschafts- und kulturabhängiges Konzept erlernen, was es bedeutet, ein Mann oder eine Frau zu sein, und danach ihr Verhalten ausrichten.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.