verlängertes Mark

    Das verlängertes Mark ist ein Bereich des Hirnstamms und geht in das Rückenmark über. Die Regulation von Atmung, Blutkreislauf, Saug-, Schluck-, Husten-, Nies- und Würgreflex und Erbrechen zählen zu den lebenswichtigen Aufgaben.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.