Handeln

Nicht die Erlebnisse diktieren unsere Handlungsweisen, sondern die Schlussfolgerungen, die wir aus diesen ziehen.
Alfred Adler

Handeln ist im Sinne der Psychologie eine Sonderform des menschlichen Verhaltens, wobei die Handlungspsychologie einem allgemeinen Verhaltensbegriff den speziellen des Handelns unterordnet. Jede Handlung ist stets auch ein psychischer Vorgang und schließt kognitive Prozesse mit ein. Handeln wird dabei meist auch als zielgerichtetes Verhalten oder im engeren Sinne als intentionales Verhalten verstanden.

Handeln ist in Bezug auf den Menschen demnach ein kognitiv gesteuertes, bewusstes, willentliches und dem Menschen eigentümliches Tun, das auf Gestaltung seiner Wirklichkeit gerichtet ist. Menschliches Handeln ist in der Regel von Motiven geleitet, und zwar sowohl im Tun als auch im Unterlassen, und daher deutlich vom “reinen” Verhalten zu unterscheiden, das auch unbewusst motiviert sein kann und/oder ohne Zielvorgabe abläuft.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.



*