Als Simulation bezeichnet man die Nachahmung einer seelischen oder körperlichen Erkrankung bzw. das absichtliche Vortäuschen von Krankheiten oder Krankheitssymptomen, um auf diese Weise für sich Vorteile zu gewinnen oder sich unangenehmen Situationen wie etwa Konflikten zu entziehen. Die Simulation erfolgt in der Regel bewusst und muss daher vom sekundären Krankheitsgewinn unterschieden werden.


Weitere Seiten zum Thema

Schreibe einen Kommentar