Alles-oder-Nichts-Prinzip

    Das Alles-oder-Nichts-Prinzip (all-or-nothing-reaction) besagt, dass in einer Zelle ein elektrisches Potential nur dann ausgelöst wird, wenn ein bestimmter Schwellenwert an Reizintensität überschritten wurde, d. h., die Antwort der Zelle findet entweder ganz statt oder gar nicht.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.