Für den Perzentilwert in einer Verteilung werden die Merkmalsausprägungen einer psychologischen Variable in zehn gleiche Teile untergliedert, wobei etwa das 10. Perzentil somit jener Wert ist, den höchstens 10 Prozent der Merkmalsträger wie etwa die Personen einer Normierungsstichprobe unterschritten oder erreichten, während 90 Prozent der Personen diesen Wert überschritten.


Weitere Seiten zum Thema

Schreibe einen Kommentar