Interpretationsobjektivität

    Die Interpretationsobjektivität bezeichnet in der empirischen Psychologie das Ausmaß, in dem die Interpretation eines Testergebnisses unabhängig vom Anwender erfolgen kann. Die Interpretationsobjektivität kann z. B. durch den Einsatz standardisierter Skalen erhöht werden.


    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.