Prädisposition

    Prädisposition bezeichnet in der Entwicklungspsychologie eine angeborene Bereitschaft, sich in eine bestimmte Richtung zu entwickeln oder eine bestimmte Eigenschaft auszubilden. Eine Prädisposition eröffnet einen genetischen Rahmen des Möglichen, ohne dass diese Entwicklungspotentiale auch tatsächlich ausgeschöpft werden müssen. Siehe dazu die gegensätzliche Auffassung des Determinismus.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.