kritisches Lebensereignis

Als kritische Lebensereignisse bezeichnet man in der Psychologie einschneidende und belastende Situationen im Leben von Menschen, etwa den Tod eines oder beider Elternteile, das Miterleben eines Unfalls, eines Attentats, eines Amoklaufs, einer Naturkatastrophe oder eines Krieges. Kritische Lebensereignisse beeinflussen daher in positiver oder negativer Weise den Entwicklungsverlauf eines Menschen, wobei neben Meilensteinen der normalen Entwicklung wie Einschulung oder Wohnortwechsel auch Ereignisse zu verstehen sind, die in besonderer und nicht vorhersehbarer Weise erhebliche Belastungen darstellen.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017