Obsession

Obsessionen oder Zwangsgedanken sind Gedanken und Gefühle, die sich gegen den Willen des Betroffenen wiederholt und unkontrollierbar aufdrängen. Sie sind inhaltlich sehr unterschiedlich, widersprechen oft völlig dem vorherrschenden Wertesystem und werden als verwerflich oder belastend sowie beängstigend empfunden. Sie manifestieren sich in Form zwanghafter Ideen, bildhafter Vorstellungen oder Zwangsimpulse und drängen sich den Betroffenen v. a. dann auf, wenn dieser versucht dagegen anzukämpfen. Üblicherweise können sie von Betroffenen nur mit Mühe oder gar nicht unterbunden werden. Typische Beispiele sind tief religiöse Personen mit Zwangsgedanken der Gotteslästerung oder Mütter, die von bildhaften Vorstellungen und Ideen gequält werden, ihr eigenes Kind zu töten.

Quelle
http://www.biologische-psychologie.de/entries/596 (11-12-11)





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017