kristalline Intelligenz

Kurzdefinition: Unter kristalliner Intelligenz versteht man das Faktenwissen, das sich Menschen im Laufe ihres Lebens aneignen, etwa das Wissen über die Hauptstädte der Welt, der Wortschatz und Bildung im Allgemeinen.

Das Intelligenzmodell von Cattell unterscheidet zwei Komponenten der Intelligenz: Die fluide Intelligenz und die kristalline Intelligenz. Die kristalline Intelligenz bezeichnet in der Psychologie dabei das gesammelte Wissen und die Ausdrucksfähigkeit eines Menschen, wobei diese Form der Intelligenz im Alter tendenziell ansteigt, daher umgangssprachlich oft auch als Altersweisheit bezeichnet wird. Die kristalline Intelligenz umfasst somit das meist über Ausbildungen aber auch Lebenserfahrung vermittelte Faktenwissen über die Welt, den Wortschatz, Rechenfähigkeiten und andere wissensorientierte Informationen. Kristalline Intelligenz umfasst neben dem verbalen Ausdrucksvermögen auch die soziale Kompetenz. Sie ist im Gegensatz zur fluiden Intelligenz stark von Umweltbedingungen abhängig und lässt sich bis ins hohe Alter steigern.

Die kristalline Intelligenz beruht demnach weitgehend auf Übung, setzt einmal Gelerntes zueinander in Beziehung und wird kulturell überformt.  Man bezeichnet diese Form der Intelligenz manchmal auch als die Pragmatik der Intelligenz im Gegensatz zur fluiden Mechanik des Geistes, die die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Informationsverarbeitung umfasst. In jungen Jahren, wenn diese fluide Mechanik noch einfach funktioniert, nutzen Menschen diese fluide Intelligenz zur Aneignung von Wissen, während die kristalline Intelligenz dieses Wissen verknüpft. So entsteht mit der Zeit Erfahrung, wobei ein großer Schatz an Erfahrung den biologischen Abbau der intellektuellen Leistungsfähigkeit überkompensieren kann.

Welchen Beitrag fluide und kristalline Intelligenz jeweils zu den geistigen Fähigkeiten eines Menschen beitragen, verschiebt sich im Laufe des Lebens, wobei sich der Generalfaktor der Intelligenz, der sich aus beiden zusammensetzt, den Intelligenzquotienten bestimmt, der dadurch nicht ein Leben lang gleich bleibt.


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:


  1. One Response to “kristalline Intelligenz”

  2. Unter kristalliner Intelligenz versteht man das Faktenwissen, das sich Menschen im Laufe ihres Lebens aneignen. Dazu gehört etwa das Wissen über die Hauptstädte der Welt, der Wortschatz und die Bildung im Allgemeinen. Die kristalline Intelligenz lässt sich bis ins hohe Alter steigern.

    By Begriffsbestimmung on Mai 25, 2016

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu