Kinesik

Die Kinesik ist die Wissenschaft vom körperlichen, non-verbalen Kommunikationsverhalten (Gestik, Mimik, Kommunikation) des Menschen. Der Begriff Kinesik wurde von Birdwhistell 1970 geprägt und ist ein häufig verwendeter Ausdruck für die Erforschung der Körperbewegungen, für die Erforschung der visuellen Aspekte der nonverbalen, interpersonalen Kommunikation. Die Methode ähnelt jenen, die von Sprachforschern benutzt wird, denn genauso wie die Linguisten versuchte man, die Struktur einer neuen Sprache zu entdecken, versuchte eine Reihe sich wiederholender Beziehungen zwischen verschiedenen Körperbewegungen zu finden.

Literatur
Birdwhistell, R. (1970). Kinesics and Context. Philadelphia: University of Pennsylvania Press.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017