Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Paartherapie

Paartherapie bezeichnet einer Form der Therapie von Partnerschaften, die sich dadurch von der Familientherapie unterscheidet, dass sich Partner gegenseitig frei wählen können während Familien dies eben nicht können. Während Eltern-Kind-Beziehungen letztendlich unauflösbar bleiben, können Partner darüber entscheiden, wie un wie verbindlich sie ihre Beziehung gestalten möchten.

Zentrale Komponenten der Paartherapie sind die dabei die wechselseitige Klärung von Gefühlen, Wünschen und Phantasien sowie die Vermittlung und Einübung von Kommunikationsfertigkeiten. Dabei werden in der Regel Problem- und Konfliktlösungskompetenzen gefördert und das Ausdrücken von Gefühlen erlernt, wobei ein wesentlicher Teil der Paartherapie auch der Umgang mit Sexualität innerhalb der Partnerschaft sein kann.

Ein Beispiel für eine Paartherapie ist die Imago-Paar-Therapie, eine sehr junge Methode der Beziehungstherapie, die darauf abzielt, Paaren zu helfe, wie sie einander ihre Sehnsüchte erfüllen und dabei gleichzeitig selbst wachsen können.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema



You must be logged in to post a comment.



Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2018