Absentismus

Der Begriff Absentismus bzw. Abwesenheit wird meist bei Schulverweigerern oder Schulphobikern, aber auch für Fehlzeiten am Arbeitsplatz verwendet, womit damit ein Fehlen gemeint ist, das nicht auf eine Krankheit sondern auf andere Gründe zurückgeht. Solche meist motivationsbedingte Fehlzeiten sind das Ergebnis eines durch einen von dem Betreffenden getroffenenen Entschlusses zur Abwesenheit.

Von der Psychologie, insbesondere von der Organisationspsychologie erwartet man sich Orientierungsmodelle, die in Betrieben die Arbeitsmotivation und -zufriedenheit, Absentismus und Fluktuation untersuchen und Hinweise zur Verbesserung der Situation liefern können.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017