360°-Feedback

Unter einem 360°-Feedback versteht man den Vorgang in einer Gruppe, bei dem Menschen, die in unterschiedlicher Beziehung zu dem zu Beurteilenden stehen und bzw. oder aus unterschiedlichen Gründen an den Ergebnissen interessiert sind,  eine Rückmeldung zu der Leistung der Person in einer Gruppe geben. Ein 360°-Feedback ist ein Instrument der Meta-Steuerung in einer Organisation. Diese Form einer Beurteilung ergibt ein differenzierteres Feedback, sie ist eine bessere Grundlage etwa für die Personalentwicklung bzw. stärkt die Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeitenden für ihre persönliche Entwicklung, erfordert jedoch eine ausgeprägte Vertrauenskultur in einem Unternehmen. Ein 360°-Feedback initiiert Reflexion und Kommunikation und kann damit ein Instrument des kontinuierlichen Lernens und der ständigen Weiterentwicklung in Organisationen sein.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017