Employer Branding

Image ist das, was man braucht,
damit die anderen denken,
dass man so ist, wie man gerne wär‘.
Frank-Markus Barwasser

Employer Branding bezeichnet in der Arbeits- und Organisationspsychologie eine unternehmensstrategische Maßnahme, bei der Konzepte aus dem Marketing insbesondere der Markenbildung angewendet werden, um ein Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen und von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt positiv abzuheben. Das Ziel eines Employer Branding ist die Arbeitgebermarke, also die vom Unternehmen gezielt gestaltete Art und Weise, wie ein Unternehmen im Arbeitsmarkt als Arbeitgeber wahrgenommen wird, wobei sich die Arbeitgebermarke vom Arbeitgeberimage darin unterscheidet, das historisch und primär durch Medieneinflüsse entstanden ist. Aufgrund der erhofften Marketingwirkung möchte man die Effizienz und Wirksamkeit der Personalrekrutierung steigern und dadurch auch die Qualität der BewerberInnen dauerhaft zu steigern.

Die Idee des Employer Branding entstand als Reaktion auf die Verknappung talentierter und qualifizierter Fach- und Führungskräfte, bewirkt aber neben der Rekrutierung von Personal noch zahlreiche weitere positive Effekte für ein Unternehmen.

Employer Branding ist oft Teil der Corporate Identity, also der Unternehmensidentität, die auf einem in sich geschlossenen Verhalten nach innen wie nach außen beruht. Ziel ist es, ein angestrebtes Corporate Image zu erreichen, wozu neben einem Corporate Design, einer Kommunikation der Firmenphilosophie nach außen durch aussagekräftige Slogans auch das Corporate Behavior gehören, mit dem Ziel der Identifikation und Solidarität von Mitarbeiterm und Mitarbeiterinnen mit dem Unternehmen.

Quellen & Literatur
http://de.wikipedia.org/wiki/Employer_Branding (14-02-21)
http://www.employerbranding.org/ (15-05-21)





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017