Fremdbild

Die meisten Menschen denken hauptsächlich über das nach,
was die anderen Menschen über sie denken.
Sean Connery

Das Fremdbild bezeichnet die Fremdwahrnehmung, also wie ein Mensch von anderen gesehen wird. Menschen zeigen sich vor allem durch ihre sprachlichen Äußerungen, ihr Verhalten und ihre Körpersprache, woraus sich andere Menschen ein Bild von ihnen machen. Dieses Bild entspricht in der Regel nicht objektiven Tatsachen, denn die anderen sehen Menschen stets durch ihre persönliche Brille, d.h., ihre Sichtweise , ihre Erfahrungen, ihre Erwartungen oder auch ihre aktuelle Stimmung fließen in dieses Bild ein.

Siehe dazu etwa den Beurteilungfsehler der Kontrollillusion.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:


You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017