Panel-Befragung

Eine Panel-Befragung ist in der empirischen Forschung, insbesondere der Meinungs- und Umfrageforschung, die wiederholte Befragung der gleichen Personen. Dieses Verfahren ist besonders geeignet, um möglichst sensibel Veränderungen in den Einstellungen und Meinungen zu erfassen. Als erster hat Paul F. Lazarsfeld bei der amerikanischen Präsidentschaftwahl 1940 ein Panel verwendet, um die Veränderung der Meinungen zu erfassen. Dem Vorteil der sensiblen Messung steht das Problem gegenüber, dass die Zahl der Erstteilnehmer häufig schrumpft (Tod der Stichprobe, Panelmortalität).





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017