Partnerarbeit

Partnerarbeit ist eine Unterrichtsmethode, bei der zwei Lernende gemeinsam an einer unterrichtlichen Aufgabe arbeiten, wobei besonders das soziale Lernen und die Förderung des Entwickelns von Lösungen im Vordergrund stehen. Partnerarbeit ist in jedem Fach möglich und bietet eine Abwechslung zu anderen Methoden. Die Partnerarbeit ist eine Methode, die schnell eingesetzt werden kann und keiner langen unterrichtsinternen Vorbereitung bedarf. Wichtig für das Gelingen einer Klassenklimaförderung und eines konstruktiven Arbeitens ist die Partnerbildungsphase, die immer bedenken muss, dass heterogene Partnerbildung (nach Leistung, Geschlecht, Vorwissen usw.) besonders erfolgreich für das Lernen ist.  Die Lerner müssen vor der Partnerarbeit Regeln der Zusammenarbeit entwickeln, die während und nach dem Prozess kontrolliert und reflektiert werden. Der Begriff der Partnerarbeit kann auch die Zusammenarbeit von Lehrkräften und Eltern oder von Lehrkräften und Lernern im Unterricht bezeichnen und meint insbesondere ein möglichst gleichberechtigtes, lösungs- und prozessorientiertes und das Sozialklima stärkende Vorgehen (vgl. Reich, 2012).

Die Partnerarbeit ist eine schülerorientierte Methode, bei der die Schüler durch kommunikatives und kooperatives Arbeiten zusammen nicht nur Fachinhalte, sondern auch Methoden- und Sozialkompetenzen erwerben sollen. Typische Schülertätigkeiten bei der Partnerarbeit sind etwa das Suchen eines Lernpartners, das eventuelle Aussuchen von Aufgaben bei der Freiarbeit, die gemeinsame Erarbeitung und die individuelle und die gegenseitige Kontrolle. Die Partnerarbeit gewinnt ihre Stärke aus der Interaktion und dem sozialen Kontakt, der entwicklungsfördernd wirken kann.

Partnerarbeit kombiniert die Vorteile der Einzel- und Gruppenarbeit, erfordert jedoch einen geringeren organisatorischen Aufwand als die Gruppenarbeit. Sie steigert häufig die Teamfähigkeit und die Aufgaben können effizienter und konzentrierter erledigt werden als in einer Gruppe (vgl. Mattes 2002, S. 30f).

Literatur
Mattes, W. (2002). Methoden für den Unterricht. 75 kompakte Übersichten für Lehrende und Lernende. Paderborn.
Reich, Kersten (Hrsg.) (2012). Methodenpool. Partnerarbeit.
WWW: http://www.uni-koeln.de/hf/konstrukt/didaktik/partnerarbeit/frameset_vorlage.html (11-03-21)




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017