Bewusstseinseinengung

Bewusstseinseinengung bezeichnet eine Verengung  des  Umfangs des Bewusstseins etwa durch Fokussierung auf ein bestimmtes Erleben (innerpersonal oder außenweltlich), oft verbunden mit verminderter Ansprechbarkeit auf Außenreize, d.h., nur noch ein kleiner Ausschnitt des Außen erscheint im Bewusstein. Häufig sind die Handlungen der betroffenen Menschen relativ unauffällig, sodass eine Bewusstseinseinengung oft schwer zu  diagnostizieren  ist. Bewusstseinseinengungeb haben meist  organische  Ursachen, wie einen Schock,  ein Trauma, Vergifungen oder Infektionskrankheiten.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017