Lerndisposition

Unter Lerndisposition versteht man in der Psychologie das Phänomen, dass ein Verhalten nicht allein durch angeborene Reflexe und Muster bestimmt ist, sondern  auch die Veranlagung zum Lernen enthält. Die Entwicklungspsychologie benutzt dabei das Konzept der lernsensiblen Phasen und
unterscheidet zwischen allgemeinen und spezifischen Lernfähigkeiten.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017